Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Links
Zusammenfassung (Deutsch)

Digitalisierung und Konvergenz lassen Grenzen zwischen medialen Inhalten, Technologien und Geschäftsmodellen erodieren und erhöhen den „Need for Innovation“ in den TV-Unternehmen.

Die Revitalisierung des TV-Kerngeschäfts durch die crossmediale Diversifikation von Inhalten kann die Zukunftsfähigkeit der TV-Unternehmen nachhaltig sichern. Doch um crossmediale Inhalte realisieren zu können, stehen die TV-Unternehmen auch aufgrund der organisationalen Trägheit vor entscheidenden Herausforderungen im Bereich der Organisation, des Personal- und des Change-Managements. In der vorliegenden Arbeit werden konkrete Konzepte entwickelt und praktische Implikationen für die unternehmensinterne Organisation, das Personal-und Change-Management in Bezug auf die crossmediale Contentkonzeption gegeben.

Zusammenfassung (Englisch)

Digitization and convergence have changed the context of content-production for tv-companies. The consequences of the contextual change are the crossmedial conception, production and distribution of content to maximize the added value for the tv-companies. This implies a new challenge for the competence of creative human resources and for the management of creative innovations in tv-companies.

Based on the analysis of crossmedia content production this dissertation analyzes methods and gives implications for the adaption of process structure and personal competences in terms of a crossmedia innovation management.

Statistik