Go to page

Bibliographic Metadata

Restriction-Information
 The document is publicly available on the WWW
Links
Abstract

This article presents a study assessing the effectiveness of course design interventions in moving instructors from a content-focused to a learning-focused approach to teaching. It describes the basic elements of course design seminars at Bielefeld University and at the University of Virginia and the role of syllabi as instruments for communicating learning-focused principles. The authors introduce their assessment tools designed to evaluate the efficacy of the course design interventions including a reliable syllabus rubric and a syllabus toolkit. The study findings suggest that both seminars are effective in helping instructors adopt a more learning-focused approach to teaching. The concluding discussion considers the implications of the study for academic developers, including contextual factors affecting the utility of syllabi as course design tools, and suggests avenues for future research.

Abstract

An der Universität Bielefeld und an der University of Virginia wurden Fortbildungen entwickelt, die Lehrende dabei unterstützen, lehrbezogene Qualifikationen zu erwerben. Wir stellen eine Evaluationsstudie vor, die untersucht, inwieweit diese Fortbildungen zu einer Veränderung von einem inhaltsfokussierten hin zu einem stärker lernprozessorientierten Ansatz in der Lehre führen. Die grundlegenden Elemente der Fortbildungen werden vorgestellt mit besonderem Fokus auf der Rolle von Syllabi (schriftliche Lehrveranstaltungsprogramme) als Instrumente zur Kommunikation lernprozessorientierter Lehrprinzipien. Die von den Lehrenden im Laufe der beiden Fortbildungen verfassten Syllabi wurden hinsichtlich ihrer Lern-prozessorientierung mit einer reliablen Bewertungstabelle (rubric) und mit einem sogenannten syllabus toolkit analysiert. Die Ergebnisse zeigen, dass beide Fortbildungen Lehrende dabei unterstützen, ihre Lehre stärker lernprozessorientiert auszurichten. Abschließend werden die Implikationen für hochschuldidaktische Fortbildungen aufgezeigt. Dabei werden auch die spezifischen Unterschiede des amerikanischen und deutschen Hochschulsystems insbesondere hinsichtlich des Einsatzes von Syllabi im Rahmen der Lehrveranstaltungsplanung diskutiert, und es wird ein Ausblick auf zukünftige Forschungsvorhaben gegeben.