Go to page

Bibliographic Metadata

Restriction-Information
 The document is publicly available on the WWW.
Links
Abstract

Es wurden 20 Träger und 20 Nicht-Träger des genetischen Polymorphismus Val66Met des Neurotrophins "brain-derived neurotrophic factor" (BDNF) hinsichtlich synaptischer Plastizität, Gedächtnis- und kognitiven Leistungen verglichen. Zur Induzierung von Langzeitpotenzierung (LTP)-ähnlicher synaptischer Plastizität wurde ein "paired associative stimulation" (PAS25)-Protokoll der transkraniellen Magnetstimulation (TMS) eingesetzt. Zusätzlich wurden nicht-deklarative Lernaufgaben sowie eine neuropsychologische Testbatterie bearbeitet. Entgegen früherer Befunde zeigte der Val66Met keinen Einfluss auf die Parameter synaptischer Plastizität, auf Gedächtnisleistungen oder andere kognitive Funktionen. Ursachen könnten in den hohen kognitiven Ressourcen der Stichprobe liegen, oder aber in genetischen Interaktionen bzw. Gen-Umwelt-Interaktionen, die den Einfluss des Val66Met kompensieren konnten.