Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Links
Zusammenfassung
( ADeutschA )

Im Rahmen dieser Arbeit sollten die Grundlagen für eine Suizidgentherapie zur Behandlung maligner Erkrankungen, die in erster Linie die stringente Regulation des Suizidgens erfordert, etabliert werden. Ziel dieser Arbeit war es, das Diphtherietoxingen unter die Kontrolle eines genetischen Schalters zu bringen, der eine Expression des transferierten Toxingens im nicht aktivierten Zustand komplett supprimieren kann, auf der anderen Seite aber zum gewünschten Zeitpunkt soweit aktivieren kann, dass die induzierten Zellen absterben. Zu diesem Zweck wurden die aktuellen Regulationssysteme (Tet-Systeme und deren modifizierte Systeme, Ecdysone(tm)-System, Dimerizer-System und das GeneSwitch(tm)-System) getestet, inwieweit sie sich für die regulierte Expression des Diphtherietoxins eignen. Mit der Verwendung eines Regulationssystems (GeneSwitch(tm)-System) konnte die regulierte Expression eines Toxingens in vitro und in vivo ermöglicht werden. Das Ergebnis dieser Arbeit ermöglicht die weitere Etablierung einer Gentherapie auf der Basis eines Suizidgens.