Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Links
Zusammenfassung
( ADeutschA )

Diese Arbeit untersucht den Begriff der Vergebung beim französischen Philosophen Jacques Derrida. Die dort gewonnene Fragestellung wird dann auf die alttestamentlichen Texte angewendet, in denen die Rede von Vergebung Gottes (hebr. slh) ist. Es wird gefragt, ob die Vergebung Gottes, wie sie im Alten Testament dargestellt wird, denselben Aporien unterliegt, die Derrida für den Begriff der Vergebung ausarbeitete. In diesem Vergleich werden Affinitäten zwischen dem derridanischen und dem alttestamentlichen Begriff der Vergebung festgestellt, die in einer Rückfrage an aktuelle Vergebungskonzepte der Systematischen Theologie münden.

Statistik