Go to page

Bibliographic Metadata

Restriction-Information
 The document is publicly available on the WWW.
Links
Abstract
( AGermanA )

In Unternehmen finden sich gewachsene, komplexe Kommunikationsinfrastrukturen. Die Einführung einer neuer Kommunikations- und Kollaborationsplattform ergänzt das meist ohnehin breite Angebot um weitere Austauschmöglichkeiten. In der vorliegenden Ausarbeitung wird eine interpretative, vergleichende Fallstudienanalyse über die Aneignung von KuK-Plattformen durch die Mitarbeiter von drei Unternehmen durchgeführt. Ausgehend von einem substantiellen Entwicklungsschritt der Kommunikationsinfrastrukturen in den drei Unternehmen werden die Aneignung und die Entwicklung von Nutzungspraktiken im Sinne der Entwicklung und Erweiterung von Medienrepertoires betrachtet. Der von Watson-Manheim und Bélanger (2007) entworfene Bezugsrahmen zur Untersuchung von Kommunikationsmedienrepertoires diente als Interpretationsrahmen. Hiermit konnte gezeigt werden, dass die Mitarbeiter eines Unternehmens, die ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten in einer sehr differenzierten Weise zu nutzen wissen. Die Ergebnisse der Analyse führten zu einer Anpassung des verwendeten Bezugsrahmens hinsichtlich der Interpretation des Aneignungsprozesses und der dadurch entstehenden Dynamik.

Stats