Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Links
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Haushaltsgeräteindustrie ist einer der wichtigsten Industriezweige im Iran, doch gibt es viele Hindernisse. Am schwerwiegendsten ist hierbei die unkontrollierte Einfuhr elektrischer Haushaltsgeräte aus verschiedenen Ländern, die die Wettbewerbsfähigkeit einheimischer Produkte beeinträchtigt – als Folge sind inländische Haushaltsgeräte immer weniger in Kaufhäusern und in der Werbung präsent, was wiederum das Kaufverhalten der Konsumenten und die Akzeptanz von Inlandprodukten negativ beeinflusst.

Um die Konkurrenzfähigkeit inländischer Haushaltsgeräte zu steigern, ist es zunächst bedeutend, sämtliche Gründe des Akzeptanzmangels zu erkennen. Wichtig sind hierbei überwiegend die negativen Merkmale der Inlandprodukte, die den Konsumentenbedürfnissen nicht entsprechen und somit im Vergleich zu den besseren Importprodukten bei der Kaufentscheidung weniger berücksichtigt werden.

Die Erkenntnisse dieser Arbeit ergeben sich aus Konsumentenumfragen basierend auf sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden. Durch den Einsatz von Fragebögen wurden zunächst 174 iranische Haushalte hinsichtlich der vorhandenen Haushaltsgeräte gründlich untersucht. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurden ausführliche Gespräche mit 29 Besitzern verschiedener Haushaltsgeräte durchgeführt. Durch die Verankerung von quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden sind Lösungsvorschläge für die Verbesserung vorhandener Inlandprodukte und für eine konsumentenorientierte Gestaltung zukünftiger Haushaltsgeräte zu erarbeiten.

Die Erkenntnisse dieser Arbeit verdeutlichen, dass iranische Konsumenten aufgrund ihres Interesses und ihrer langjährigen Erfahrungen mit verschiedenen Importprodukten hohe Anforderungen an Haushaltsgeräte stellen. Am bedeutsamsten sind hierbei verschiedene Produktmerkmale, unter anderem die Produktqualität und das Design eines Gerätes. Um die Konkurrenzfähigkeit der Inlandprodukte zu fördern, ist es wichtig, die inländischen Haushaltsgeräte konsumentenorientiert zu gestalten. Demnach sind iranische Produktdesigner verpflichtet, Konsumentenbedürfnisse genau zu erkennen und diese in Gestaltungsprozesse miteinzubeziehen.

Der Druckversion liegt eine CD-Beilage bei, welche Bilder der Inlandsprodukte enthält. Diese Beilage können Sie hier als ISO-Datei (anhang.iso) herunterladen.

Zusammenfassung (Englisch)

The household appliance industry is one of the most important industrial branches in Iran; however, there are many challenges. The most considerable one is the uncontrolled import of electric household appliances from many different countries which affects the competitiveness of local products. As a result, domestic household appliances are less and less present in department stores and in the advertisement. That in turn has a negative influence on the purchasing behavior of the consumers and the acceptance of domestic products.

To increase the competitiveness of the domestic household appliances, it is at first important to recognize the reasons for the lack of acceptance. An important reason is the negative characteristics of the domestic products which do not correspond to the consumer's needs and therefore, in comparison with the better imported products, cannot persuade buyers in their purchase decision.

The findings of this work arise from consumer's surveys based on socio-scientific research methods. 174 Iranian households were examined thoroughly first by the application of questionnaires concerning the available household appliances. On the basis of the findings detailed talks with 29 owners of different household appliances were carried out. Solution proposals are to be worked out by the linking quantitative and qualitative research methods for the improvement of available domestic products and for consumer-oriented production of future household appliances.

The findings of this work make clear that Iranian consumers impose high requirements from household appliances for their benefit and because of their long-standing experiences with different imported products. Different product characteristics, such as product quality and the design are most significant. To promote the competitiveness of the domestic products, it is important to form the household appliances consumer-oriented. Therefore, Iranian product designers are obliged to recognize consumer's needs exactly and to incorporate this in design processes.

The CD-ROM supplement of the printed copy, which contains images of domestic products, can be downloaded as an iso-file (anhang.iso).

Statistik