Go to page

Bibliographic Metadata

Restriction-Information
 The document is publicly available on the WWW.
Links
Abstract (German)

In dieser Arbeit wird eine Ansteuerung einer Kupplungs-Brems-Kombination (KBK) mit einem umrichtergeregelten Linearmotor vorgestellt. Eine KBK ist eine Bremse und eine Kupplung, welche in einem Gehäuse integriert sind und hydraulisch betätigt werden. Vorwiegend werden diese im Antriebsstrang von Pressen zur Fertigung von Karosserieteilen eingesetzt. Bisherige Systeme werden über komplexe Hydrauliksteuerungen nur gesteuert betrieben und haben dadurch starke zeitliche Streuungen beim Kuppel- und Bremsvorgang. Mit einer neuen geregelten Betätigung durch einen Linearmotor können Streuungen minimiert und der gesamte Pressvorgang effizienter gestaltet werden. Bevor die Regelung entwickelt wird, muss eine umfangreiche Systemanalyse aller elektrischen, hydraulischen und mechanischen Komponenten durchgeführt werden. Im Anschluss erfolgt mit Hilfe einer Simulation in Matlab/Simulink die Entwicklung der Regelung. Sowohl die Regelung, als auch die gesamte Simulation werden an einem Prüfstand validiert und getestet. Neben einer wesentlichen Kostenreduktion der Gesamtanlage bietet das geregelte System zudem eine Produktivitätssteigerung und zugleich eine Energieeinsparung. Ein weiterer Aspekt ist die Diagnosefähigkeit, zum Beispiel für die Verschleißüberwachung der KBK, welche bisher nicht möglich war.

Stats