Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Links
Zusammenfassung (Deutsch)

Objekt-orientierte Programmiersprachen ausgestattet mit Vererbungsmechanismen unterstützen vor allem schnelle Prototypentwicklung von Programmen und haben einen hohen Grad an Wiederverwendbarkeit von existierenden Ressourcen.

Einen kritischen Punkt der objekt-orientierten Programmiersprachen stellt

ihre Implementierung dar. Abgesehen von erheblichem Speicherplatzbedarf

eines objekt-orientierten Systems kämpfen Programme dieser Sprachen im

Gegensatz zu gleichbedeutenden C/C++-Programmen mit ihrer "problematischen" Laufzeiteffizienz. Daher spielen Optimierungstechniken für objekt-orientierte Sprachen zur Steigerung der Effizienz eine übergeordnete Rolle.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit einem Modell zur statischen

Analyse von ungetypten objekt-orientierten Programmen. Die behandelte

Programmiersprache ist eine Smalltalk-80-artige Sprache.

Statistik