Go to page

Bibliographic Metadata

Links
Abstract (German)

Jeder kennt den vielseitigen Künstler Picasso. Doch kaum jemand hat sein immenses lyrisches und dramatisches Werk gelesen. Mehr als 300 Prosagedichte in spanischer und französischer Sprache und zwei Theaterstücke locken uns durch wunderbare Wortkombinationen und stoßen uns in ihrer Länge und Unverständlichkeit oft ab. Wie findet man einen Weg durch dieses Sprachlabyrinth?

Nanette Rißler-Pipkas detaillierte Lektüren zeigen, dass Picassos schriftstellerisches Werk nicht aus einer Laune heraus entstand, sondern einen Platz in der europäischen Literaturgeschichte beansprucht.

Abstract (English)

Everyone knows the celebrated artist Picasso. But hardly anyone has read his immense lyric and dramatic work. More than 300 prose poems in Spanish and French and two plays lure us through wonderful combinations of words and repel us in their length and incomprehensibility. How would you ever find a way through this language labyrinth?

Nanette Rißler-Pipkas’s detailed readings show that Picasso’s literary work was not born out of a (bad) mood but claims a place in European literary history.

Stats