Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar
Links
Zusammenfassung

Superbasische Phosphazenverbindungen ermöglichen die Deprotonierung nur schwach acider Brønsted-Säuren. Dieses System schafft die optimalen Voraussetzungen nicht-koordinierte Anionen darzustellen und deren Eigenschaften ohne den Einfluss koordinativer Wechselwirkungen zum Gegenion zu untersuchen. Für die Studien lag ein Fokus auf den Bereichen Wasser und Hydroxide, Phenole und Phenolate sowie Silanole und Silanolate. Im Rahmen dieser Dissertation wurden sowohl nicht-koordinierte Anionen, als auch wasserstoffverbrückte Derivate synthetisiert und hinsichtlich ihrer Struktur-Reaktivitäts-Beziehung studiert. Des Weiteren wurden Spezialanwendungen nicht-koordinierter Anionen in der chemischen Katalyse, der Polymerisation und in der Aktivierung kleiner Moleküle entwickelt.