Zur Seitenansicht

Titelaufnahme

Zugriffsbeschränkung
 Das Dokument ist frei verfügbar.
Links
Zusammenfassung

Der vorliegende Artikel diskutiert den Aufsatz von Hans-Jörg Stets in diesem Heft. Es wird der Einwand erhoben, dass es zur Überwindung fundamentaler ethischer Dissense nicht ausreicht, auf Prinzipien mittlerer Reichweite zurückzugreifen, ohne zuvor zu be-gründen, warum es sich bei ihnen überhaupt um moralische Prinzipien handelt und wes-halb sie mit dem Anspruch auf Allgemeingültigkeit auftreten können.

Statistik