Go to page

Bibliographic Metadata

Restriction-Information
 The document is publicly available on the WWW.
Links
Abstract
( AGermanA )

Virtuelle Realität gewinnt immer größere Bedeutung in verschiedenen Bereichen, insbesondere in der Produktentwicklung, aber auch in der industriellen und wissenschaftlichen Forschung. Ein Großteil dieser Arbeiten konzentriert sich jedoch hauptsächlich auf die grafische Repräsentation der virtuellen Welt. Weitere Ausgabemodalitäten wie Sound, Geruch und taktiles Feedback werden eher wenig berücksichtigt. Um aber dem Anwender einen möglichst hohen Grad an Realismus zu vermitteln, sind auch diese Modalitäten von Bedeutung.

Dieser Beitrag stellt ein wissensbasiertes Konzept zur intuitiven Entwicklung von akustisch unterlegten virtuellen Welten vor. Unter Ansatz ist die semantische Anreicherung der virtuellen Welt, um Klänge zu integrieren. Dabei entstehen sogenannte intelligente Objekte, welche mit Wissen über ihre weiteren Eigenschaften versehen werden, z.B. in welcher Art und Weise ein Klang an einer bestimmten Position abgespielt wird. Auf diese Weise können den Objekten Informationen zu ihren akustischen Eigenschaften in intuitiver Weise zugewiesen werden.

Stats